Im schönem Ambiente zwischen Fachwerkhäusern und der sehenswerten katholischen Kirche, die sich im Glas des angrenzenden Rathauses widerspiegelte, fand am 13.10.2019 der Kunst und Bauernmarkt in Kirn statt.

Ca. 80 Aussteller schlossen den Hahnenbach ringsherum ein. In der Innenstadt begann das Markttreiben schon ab 11.00 Uhr und viele Besucher wollten sich schon mal vorab einige Produkte in Ruhe anschauen, bevor um 13.00 Uhr die Geschäfte ihre Türen öffneten.

Für die Besucher gab wieder viel zu sehen und zu probieren. Passend zum Herbst gab es liebevoll dekorierte Kürbisse. Sowie handgemachte Floristik und selbst hergestellter Essig in verschiedene Geschmacksrichtungen, um nur einige Sachen zu erwähnen.

Hunger musste auch keiner Leiden. Die Bundeswehr bot ihre berüchtigte Erbsensuppe an, die wir natürlich probieren mussten. Was soll ich sagen, einfach mega lecker, wie von Oma. Selbst gebackenes Brot darf auch auf keinem Bauernmarkt fehlen. Bei diesem herrlichen Duft läuft einem schon die Spucke im Mund zusammen. Die Fischbraterei aus Simmern  bot Fisch zum essen an. Kaffee und Kuchen, so weit das Auge reichte, wurde vom Tierschutzverein verkauft. Also es war für jeden etwas dabei.

Zwischen durch gab es noch einen kleinen Nieselregen, nur um die Leute zu ärgern. Der verzog sich aber wieder schnell und kurz darauf blinzelte die Sonne durch die Blätter.

Ich mache auch gerne Fotos für meinen Blog und finde es immer wieder toll, das es Leute gibt, die sich dafür freiwillig zu Verfügung stellen und noch Spaß dabei haben. Vielen lieben Dank

Auch nicht mehr weg zu denken ist die große Gewerbeschau der Gewerbeinitiative Kirner Land auf dem Parkplatz Amthofstraße. Hier gab es auch vieles interessantes zuschauen.

Das Zusammenwirken von Kirn aktiv, der Gewerbeinitiative Kirner Land und der Stadt Kirn machen diesen Markt zu einer der attraktivsten Veranstaltungen im Herbst. Es lohnt sich nächstes Jahr auf jeden Fall vorbeizukommen und vielleicht spielt das Wetter auch wieder mit. So das man kurzfristig seine Sandalen und Sommersachen wieder aus dem Schrank holen kann

 

Eure Carmen und Thorsten Kordel- Das CaAmoR Team

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

<

2 Kommentare zu “Kunsthandwerker und Bauernmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag und Gewerbeschau in Kirn

  1. Astrid Becker

    Tolle Fotos, chice Taschen und wieder sehr gut beschrieben. Schade, ich konnte nicht persönlich da sein, so habe ich eine Vorstellung, wie schön es war. Und das Wetter hat auch gepaßt. Wenn soviel zu sehen und zu riechen ist, stört auch ein Schauer nicht. Ich bin gerne in Kirn. Am liebsten auf dem Marktplatz sitzen und, meiner Meinung nach, das beste Eis im Umkreis essen.